703135623805537
top of page

Fluss des Lebens: exklusive Reproduktion

Das Kunstwerk "Circle of Life", geschaffen im Oktober 2019, gab den Anstoß zur Serie "Flow of Life", gemalt mit der Acrylic Pouring Technik, auch bekannt als Fluid Art Technik. Die Idee entwickelte sich im Laufe der Jahre. Obwohl die Kunstwerke in einem abstrakten Stil erstellt werden, ist dennoch immense Symbolik und Reflexion eingebettet


Die Symbolik beginnt mit der Technik, die den Effekt des Fließens erzeugt und mit dem Fluss des Lebens in Verbindung gebracht werden kann: bunt, sprudelnd und ruhig, mit seinen Höhen und Tiefen... Die Acrylic Pouring Technik ist auch dafür bekannt, dass der Prozess nicht vollständig kontrollierbar ist. Es gibt eine ziemlich große Unvorhersehbarkeit darüber, wie das Endergebnis letztendlich aussehen wird. Genau wie im wirklichen Leben, wenn wir etwas planen oder uns nach etwas sehnen, fließt das Leben jedoch mit seinem eigenen festgelegten Tempo.



"Flow of Life" Serie, limitierte Auflage


Die Idee, die Serie "Flow of Life" zu haben, existiert seit dem allerersten Anfang. Von dem allerersten Gemälde an war klar, dass diese Kunstwerke eine besondere Lichtlösung benötigen, um sich dem Publikum in voller Tiefe zu öffnen. Während der vergangenen Jahre hat Asya Haroutunian mehrere Ideen ausprobiert, bis die richtige Lösung gefunden wurde.


Exklusive Reproduktion


Das Originalkunstwerk wird auf einem speziellen Textil reproduziert, das Licht ohne Verzerrung durchlässt und gleichzeitig die Textur und spitzenähnlichen Muster hervorhebt, die ohne professionelle Galerie-Beleuchtung schwer zu erfassen sind, selbst bei dem Originalkunstwerk.



Was macht diese Werke so exklusiv?


· Zwei-in-eins-Lösung

· Es bringt nicht nur ästhetische Zufriedenheit, sondern hat auch einen praktischen Nutzen

· Das Kunstwerk ist gerahmt und bereit zum Aufhängen

· Keine zusätzliche Beleuchtung ist notwendig

· Keine Reflexion · Verfügbar in verschiedenen Größen

· LED-Lichtlösungen: grün, nachhaltig und energieeffizient


“Er”, “Sie”, “Herbst”

Die Kunstwerke “Er”, “Sie” und Herbst” wurden im Herbst 2021 erstellt. Das erste war "Er". Ursprünglich war der Titel des Werkes anders, aber die Schaffung von "Sie" führte schließlich zur Änderung des Titels des ersten Gemäldes.



Sowohl "“Er” als auch “Sie” haben das gleiche Muster, d.h. die Gemälde sind diagonal in Schwarz und Weiß geteilt und dazwischen fließt ein bunter Strom, der sich mit sowohl Schwarz als auch Weiß vermischt, wie das Leben mit all seinen verschiedenen Aspekten. Die Mischung und Intensität der Farben ähneln den Phasen unseres Lebens. Die Invasion von Weiß und verblassenden Farben in Schwarz hebt die positiven Aspekte der dunklen und schwierigen Momente unseres Lebens hervor... Die Textur, mit dünnen, spitzenähnlichen Mustern, hebt hervor, wie zerbrechlich und grazil das Leben sein kann...


Herbst ist Teil unseres Lebensflusses... Begeistert und inspiriert von natürlichen Farben, ist “Herbst” eine abstrakte Interpretation des Herbstes. Ocker, Gelb, Orange-Rot und Violett gehen allmählich in Braun über...


Oberflächlich betrachtet, ist es extrem farbenfroh; es kann warm und umarmend sein, aber sobald wir die Oberfläche kratzen, spüren wir eine melancholische Stimmung und sehen die nackte Natur. Wir beginnen, den kalten Wind zu spüren, der den Beginn der natürlichen Winterruhe ankündigt, die auch Teil unseres Lebens ist...


Limitierte Editionen der Reproduktionen sowie die Originalkunstwerke können ab dem 22. Februar 2023 in der temporären Ausstellung im Restaurant Bacco Arth, Zugerstrasse 1, 6415 Arth betrachtet werden. Alternativ sind die Werke auch online verfügbar.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page